htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite

Version des Moduls auswählen:
XML-Code

Nichttechnische Fächer 4

Modulbezeichnung: Nichttechnische Fächer 4
Studiengang: Mechatronik/Sensortechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005
Code: MST409
SWS/Lehrform: 1V+1U (2 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte: 3
Studiensemester: 4
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Zuordnung zum Curriculum:
MST409 Mechatronik/Sensortechnik, Bachelor, ASPO 01.10.2005, 4. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 30 Veranstaltungsstunden (= 22.5 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 3 Creditpoints 90 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 67.5 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Dipl. Wirt-Ing., Dipl. Päd. Franziskus Sauer
Dozent: Dipl. Wirt-Ing., Dipl. Päd. Franziskus Sauer

[letzte Änderung 01.10.2005]
Lernziele:
1.        Kritikfähigkeit und Motivation von Mitarbeitern
Das Führen von Teams bedarf der eigenen Kritikfähigkeit und der Fähigkeit, andere zu kritisieren, ohne deren Motivation zu zerstören. Diese Eigenschaft ist für die Führung eines Teams oder einer Projektgruppe und deren Motivation notwendig. In der Lerneinheit werden die Grundlagen der Motivation erläutert und das Führen von Motivations- und Kritikgesprächen eingeübt.
2.        Einführung in die VWL
Das Unternehmen, das den Ingenieur beschäftigt, ist eingebettet in den Kontext einer freien sozialen Marktwirtschaft und vermarktet die Produkte und Dienstleistungen möglicherweise weltweit in verschiedenen Ländern. Diese volkswirtschaftlichen Rahmenbedingungen haben erheblichen Einfluss auf das Unternehmen und seine Mitarbeiter und beeinflussen sowohl die Ziele der Arbeit des Ingenieurs, als auch sein Entgeld für diese Arbeit. Diese Lerneinheit soll den angehenden Ingenieuren ein generelles Verständnis der Kreisläufe für den monetären Bereich, den Arbeitsmarkt, die Produkte für Konsum und Investitionen vermitteln.


[letzte Änderung 24.05.2007]
Inhalt:
1.        Soziale Kompetenz, Kritikfähigkeit und Motivation von Mitarbeitern
-        Einführung in die Kommunikation von Menschen
-        "Vier Seiten einer Nachricht"
-        Motivation von Maslow
-        Themenzentrierte Interaktion
-        Übung: Kommunikation und Motivation im Gespräch
2.        Wirtschaftswissenschaften, Einführung in die VWL
-        Einführung in die Volkswirtschaftslehre
-        Güter- und Arbeitskreislauf einer Volkswirtschaft
-        Finanzkreislauf einer Volkswirtschaft
-        Kreisläufe der Volkswirtschaften im globalen Kontext


[letzte Änderung 24.05.2007]
Literatur:
1.        Miteinander reden 1, Vier Seiten einer Nachricht, Friedemann Schutz von Thun, rororo
2.        Miteinander reden 2, Stile, Werte und Persönlichkeitsentwicklung, Friedemann Schutz von Thun, rororo
Von der Psychoanalyse zur Themenzentrierten Interaktion, Ruth C. Cohn, Clett-Cotta
3.        N.N


[letzte Änderung 24.05.2007]
[Wed Nov 25 06:44:08 CET 2020, CKEY=ntech4, BKEY=mst, CID=MST409, LANGUAGE=de, DATE=25.11.2020]