htw saar Piktogramm
Zurück zur Hauptseite Version des Moduls auswählen:
XML-Code

flag

Sicherheit und Kryptographie

Modulbezeichnung:
Bezeichnung des Moduls innerhalb des Studiengangs. Sie soll eine präzise und verständliche Überschrift des Modulinhalts darstellen.
Sicherheit und Kryptographie
Modulbezeichnung (engl.): Security and Cryptography
Studiengang:
Studiengang mit Beginn der Gültigkeit der betreffenden ASPO-Anlage/Studienordnung des Studiengangs, in dem dieses Modul zum Studienprogramm gehört (=Start der ersten Erstsemester-Kohorte, die nach dieser Ordnung studiert).
Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.04.2016
Code: KI725
SAP-Submodul-Nr.:
Die Prüfungsverwaltung mittels SAP-SLCM vergibt für jede Prüfungsart in einem Modul eine SAP-Submodul-Nr (= P-Nummer). Gleiche Module in unterschiedlichen Studiengängen haben bei gleicher Prüfungsart die gleiche SAP-Submodul-Nr..
P222-0068, P610-0507
SWS/Lehrform:
Die Anzahl der Semesterwochenstunden (SWS) wird als Zusammensetzung von Vorlesungsstunden (V), Übungsstunden (U), Praktikumsstunden (P) oder Projektarbeitsstunden (PA) angegeben. Beispielsweise besteht eine Veranstaltung der Form 2V+2U aus 2 Vorlesungsstunden und 2 Übungsstunden pro Woche.
3V+1U (4 Semesterwochenstunden)
ECTS-Punkte:
Die Anzahl der Punkte nach ECTS (Leistungspunkte, Kreditpunkte), die dem Studierenden bei erfolgreicher Ableistung des Moduls gutgeschrieben werden. Die ECTS-Punkte entscheiden über die Gewichtung des Fachs bei der Berechnung der Durchschnittsnote im Abschlusszeugnis. Jedem ECTS-Punkt entsprechen 30 studentische Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung, ggfs. Zeit zur Bearbeitung eines Projekts), verteilt über die gesamte Zeit des Semesters (26 Wochen).
5
Studiensemester: 1
Pflichtfach: ja
Arbeitssprache:
Deutsch
Prüfungsart:
Klausur

[letzte Änderung 03.02.2008]
Verwendbarkeit / Zuordnung zum Curriculum:
Alle Studienprogramme, die das Modul enthalten mit Jahresangabe der entsprechenden Studienordnung / ASPO-Anlage.

KI725 (P222-0068, P610-0507) Kommunikationsinformatik, Master, ASPO 01.04.2016 , 1. Semester, Pflichtfach
PIM-SK (P222-0068, P610-0508) Praktische Informatik, Master, ASPO 01.10.2011 , 3. Semester, Pflichtfach
Arbeitsaufwand:
Der Arbeitsaufwand des Studierenden, der für das erfolgreiche Absolvieren eines Moduls notwendig ist, ergibt sich aus den ECTS-Punkten. Jeder ECTS-Punkt steht in der Regel für 30 Arbeitsstunden. Die Arbeitsstunden umfassen Präsenzzeit (in den Vorlesungswochen), Vor- und Nachbereitung der Vorlesung, ggfs. Abfassung einer Projektarbeit und die Vorbereitung auf die Prüfung.

Die ECTS beziehen sich auf die gesamte formale Semesterdauer (01.04.-30.09. im Sommersemester, 01.10.-31.03. im Wintersemester).
Die Präsenzzeit dieses Moduls umfasst bei 15 Semesterwochen 60 Veranstaltungsstunden (= 45 Zeitstunden). Der Gesamtumfang des Moduls beträgt bei 5 Creditpoints 150 Stunden (30 Std/ECTS). Daher stehen für die Vor- und Nachbereitung der Veranstaltung zusammen mit der Prüfungsvorbereitung 105 Stunden zur Verfügung.
Empfohlene Voraussetzungen (Module):
Keine.
Als Vorkenntnis empfohlen für Module:
Modulverantwortung:
Prof. Dr. Damian Weber
Dozent:
Prof. Dr. Damian Weber


[letzte Änderung 18.09.2020]
Lernziele:
Die Studierenden können kryptographisch relevante Verfahren analysieren, Fehler darin erkennen und ausnutzen.
Außerdem sind sie in der Lage,neue, auf sicheren Standardverfahren beruhende, kryptographische Systeme zu entwickeln.
 


[letzte Änderung 18.09.2020]
Inhalt:
1. Grundlagen, Begriffe, Definitionen
2. Algebraische Strukturen
3. RSA
4. Diffie-Hellman-Schlüsselaustausch
5. ElGamal-Kryptosystem und -Signaturen
6. Sichere Hashfunktionen
7. Kryptosysteme mit elliptischen Kurven
8. Digitale Signaturen (RSA, DSA, ECDSA)
9. AES


[letzte Änderung 09.01.2013]
Literatur:
SCHNEIER, Bruce; FERGUSON, Niels: Practical Cryptography, Wiley 2003.
KOBLITZ, N.: Algebraic Aspects of Cryptography, Springer, 2. Auflage 2004
NIST-FIPS-186 (DSA)
NIST-FIPS-197 (AES)
Handbook of Applied Cryptography http://www.cacr.math.uwaterloo.ca/hac/
Klaus Schmeh, Kryptographie, dpunkt.verlag GmbH; Auflage: 5., aktualisierte Auflage (27. Februar 2013)
Lars R. Knudsen, Matthew Robshaw, The Block Cipher Companion, Springer, 2011
Christof Paar, Jan Pelzl, Understanding Cryptography, Springer, 2009
Steven Galbraith, Mathematics of Public Key Cryptography, Cambridge University Press, 2012

[letzte Änderung 29.12.2015]
Modul angeboten in Semester:
WS 2016/17, WS 2015/16, WS 2014/15, WS 2013/14, WS 2012/13, ...
[Wed Dec  7 02:16:41 CET 2022, CKEY=sk, BKEY=kim, CID=KI725, LANGUAGE=de, DATE=07.12.2022]